Svenja Kristin Robinson
Geschrieben von Svenja Kristin Robinson Online Marketing Managerin

Winterfeeling pur: Das sind die schönsten Weihnachtsmärke Deutschlands

Lust auf den Duft gebrannter Mandeln, eine Tasse heißen Glühwein und ein Meer aus goldenen Lichtern? Wie wäre es, ein Wochenende im Advent den Weihnachtsvorbereitungen zu entfliehen und stattdessen einen der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland zu besuchen?

weihnachtsmarkt-deutschland

Innehalten, genießen, vielleicht sogar in einem schönen Wellness-Hotel, und ganz nebenbei noch die eine oder andere Kleinigkeit fürs Fest entdecken? Ein Kurztrip übers Wochenende ist eine gute Gelegenheit, eine andere Stadt kennenzulernen und sich dort vom Vorweihnachtszauber gefangen nehmen zu lassen. Wir stellen Dir die schönsten Weihnachtsmärkte vor – romantisch oder nostalgisch, ganz, wie Du es magst.

Lindauer Hafenweihnacht

Der Bodensee an sich ist schon ein Highlight – aber zur Weihnachtszeit, im Rahmen der Lindauer Hafenweihnacht, erstrahlt er in ganz besonderem Glanz. Hier erleben Besucher vor der Kulisse des Alpenpanoramas, das sich eindrucksvoll vom Bodensee abhebt, ein romantisches Wintermärchen. Der Weihnachtsmarkt entlang der Seepromenade macht Lust, über die feierlich illuminierte Insel Lindau zu schlendern und bei einem Stadtrundgang mit einem echten Nachtwächter durch die Gassen zu ziehen, um sich kurzweilige Anekdoten vergangener Zeiten erzählen zu lassen.

Märchenhafte Weihnacht‘ in Lüneburg

In der historischen Stadt Lüneburg findet jährlich vor dem Rathaus einer der schönsten Weihnachtsmärkte Norddeutschlands statt. Zu den Shopping-Highlights fürs Fest gehören hier die berühmten Lüneburger Salzsteinlampen aus der Salzstadt Lüneburg. Doch damit nicht genug: Kinderaugen leuchten, da über die ganze Innenstadt Märchenbuden verteilt sind, die sich auf Knopfdruck öffnen und Märchen spielen –  auf Wunsch auch auf Plattdeutsch!  Das freut nicht nur die Kleinsten.

Weihnachten im Harz in Goslar und unter Tage in Rammelsberg

Weihnachtsmarkt in Wernigorode

Schieferverkleidete Fachwerkhäuser und nostalgisches Flair: In der verträumten Kulisse der ehemaligen Kaiserstadt Goslar weihnachtet es an jeder Ecke. Im märchenhaften Weihnachtswald der historischen Innenstadt kann man gemütlich Punsch trinken und den Duft von 50 großen, romantisch beleuchteten Weihnachtsbäumen atmen. Fühl‘ Dich wie in einem Wintermärchen – einfach himmlisch. Steig‘ die Himmelsleiter hoch auf den Turm der Marktkirche und genieße den Blick über die verschneiten Dächer. Ein Traum! Wenn Du am 3. Advent-Wochenende dort bist, kannst Du Deinen Besuch mit einem Abstecher ins Bergwerk Rammelsberg verbinden und von der Himmelsleiter in Goslar hinab ins Bergwerk Rammelsberg steigen. Hier erwartet Dich im Kerzenlicht des Stollens ein Weihnachtsmarkt der ganz besonderen Art.

Endlich nach Dresden: Der Striezelmarkt

Weihnachtsmarkt in Dresden

Wolltest Du Dresden schon immer einen Besuch abstatten? Dann ist jetzt genau die richtige Zeit dafür. Vielleicht ist es etwas voller als sonst, doch es lohnt sich! Die ganze Stadt erstrahlt in festlichem Glanz: Besuch‘ den Striezelmarkt, der seit 1434 einzigartig ist. Die 14,62 Meter lange Stufenpyramide aus dem Erzgebirge hat es sogar ins „Guiness Buch der Rekorde“ geschafft. 2,5 Millionen Besucher kommen jährlich, um die Stollenprozession durch die barocke Altstadt zu verfolgen und dabei zu sein, wenn der Riesenstollen angeschnitten wird. Vergiss‘ nicht, Deinen eigenen Stollen, oder „Striezel“, wie man in Dresden sagt, mit nach Hause zu nehmen. Eine Besonderheit ist auch der sogenannte Pflaumentoffel, ein Glücksbringer aus Backpflaumen, in Form eines Schornsteinfegers – unbedingt mitnehmen und auf ein gutes neues Jahr hoffen.

Mit dem Pendelschiff von Weihnachtsmarkt zu Weihnachtsmarkt am Tegernsee

Wie wäre es mit einem romantischen Weihnachtserlebnis am Tegernsee? Das Pendelschiff bringt Dich dabei an bestimmten Tagen von Weihnachtsmarkt zu Weihnachtsmarkt. So kannst Du den Tegernsee vor der imposanten verschneiten Bergkulisse vom Wasser aus bewundern und sehen, wie sich die Lichter der festlich geschmückten Märkte im Wasser spiegeln. Genieß‘ die Seeweihnacht in Bad Wiessee, fahr‘ mit dem Pendelschiff nach Rottach-Egern, erleb‘ den weihnachtlichen Schlossmarkt in Tegernsee und lass‘ Deine Tour mit dem „Abwinkler Advent“, einem Adventsmarkt im Ort Abwinkel am Tegernsee, ausklingen. Die Advents-Traumtour schlechthin.

Weihnachtsmarkt in Heidelberg

Welchen Weihnachtsmarkt findest Du am Schönsten? Welchen kannst Du empfehlen? Was ist für Dich das Highlight dort und was muss man hier unbedingt fürs Fest kaufen, weil man das nur hier so gut bekommt? Verrate uns Deine Geheimtipps für die Weihnachtszeit!

Teile diesen Artikel
Svenja Kristin Robinson

Über Svenja Kristin Robinson

Online Marketing Managerin
Dieser Beitrag wurde unter Reisetipps abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.