Julia Brunner
Geschrieben von Julia Brunner

Die vier faszinierendsten Reiseziele für den Sommer

Mit unseren „vier faszinierendsten Reisezielen“ kann der Sommerurlaub gar nicht früh genug kommen. Curacao, Mexiko, Malaysia und Zypern sind unserer Meinung nach die imponierendsten Reiseziele, denn jedes Land verbindet Kultur und Strand wie auch Berge und Meer in einer außergewöhnlichen und unvergleichbaren Weise. Lasse dich von der Vielfalt und Einzigartigkeit möglicher Reiseregionen inspirieren und erlebe eine unvergessliche Auszeit!

Amerika

Curacao

Curacao ist seit Oktober 2010 ein autonomes Land innerhalb des Königreiches der Vereinigten Niederlande. Eine rund 440 Quadratkilometer große Insel und zusammen mit der unbewohnten Nebeninsel Klein Curacao die sogenannte „Perle der Karibik“.

Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 27 Grad, jedoch sorgen Nordost-Passatwinde täglich für eine willkommene Brise.

Im westlichen Teil der „Perle“ befinden sich die schönsten Sandstrände. In Curacao sind die Strände besonders an Wochenenden sehr überfüllt, denn dann schlagen Einheimischen ihre Zelte auf, feiern, grillen und baden – das ist in Curacao so Tradition!

Jeder leidenschaftliche Taucher wird die Karibikinsel als Paradies für Wassersportler bezeichnen. Da die Unterwasserwelt seit über 20 Jahren unter Naturschutz gestellt ist, bietet Curacao somit einzigartige Tauchreviere. Das Tophighlight der Insel ist das Schiffswrack Superior Producer. Das Wrack liegt direkt am Hafen von Willemstad, der Hauptstadt von Curacaos – unbestreitbar das schönste Wrack der Karibik!

Für Liebhaber von weißen Sandstränden und atemberaubender Unterwasserwelt ist die niederländischen Antillen-Insel für eine unvergessliche Sommerreise geradezu geschafften!

Mexiko

Mexiko ist eine Bundesrepublik in Nordamerika und sechsmal so groß wie Deutschland. An zwei Meeren gelegen, dem Pazifik im Westen und dem Atlantik im Osten gibt es in diesem Nordamerikanischen Land  sowohl subtropisches Klima als auch Wüstenklima.


Mexiko zählt zu den einzigen zwölf Ländern der Welt, in denen endemische Tier- und Pflanzenarten leben. Arten die nur in einer bestimmen, räumlich klar abgegrenzten Umgebung vorkommen. Wölfe, Schwarzbären, Jaguare, Wildscheine, Waschbären oder Tapire leben in Mexiko in freier Wildbahn.  Ein besonderes Highlight finden Sie auf der Halbinsel Baja California. Für die größten Lebewesen, die jemals diesen Planeten bewohnten, ist diese Halbinsel bekannt. Die Rede ist natürlich von den Grauwalen. Zur Walbeobachten kommen jährlich unzählige Touristen auf die mexikanische Halbinsel.

Den dicksten Baum der Welt „El árbol del Tule“ findest du in Mexiko. Der Baum von Tule, mit einem Durchmesser von 11,42 Metern, steht in einer kleinen Ortschaft im Bundestaat von Oaxaca und wird auf über 2000 Jahre geschätzt. Für Naturliebhaber ein absolutes Highlight und definitiv einen Besuch wert.

Nicht nur Naturliebhaber kommen in Mexiko auf Ihre Kosten, auch als Kulturfreund wird man im nordamerikanischen Land reichlich belohnt. Die Stadt Tulum zählt zu einen der schönsten Fundstätte weltweit.  Von dieser Stadt ragen die Maya-Ruinen empor, das Besondere an dieser Stadt ist, dass die Fundstätte nicht wie die meisten sich im Landesinneren befindet, sondern eben direkt am Meer empor ragt. Der Haupttempel Tulums ist die Pyramide El Castillo, aber auch der Tempel der Fresken, sowie der Tempel des herabstürzenden Gottes sind erwähnenswert.

Ein Sommerurlaub der Kultur und Natur verbindet. Fesselnde Sandstrände oder historische Zeugnisse der Azteken und Maya. Felsen, Wüsten und Regenwaldregionen – das alles bietet Ihnen Mexiko!

Asien

Malaysia

Malaysia besteht geographisch aus zwei Landsteilen: der malaiischen Festland-Halbinsel im Westen und der Insel Borneo im Norden.

Traumhafte Strände mit feinem weißen Sand und Kokospalmen gibt es zu Genüge. Die beliebtesten und besten Urlaubsorte für Strandliebhaber befinden sich an der Westküste.

Jedoch nicht nur Strände prägen dieses schöne Land, auch noch immer unberührte Regenwälder, in denen stark bedrohte Tiere und Pflanzenarten einen einzigartigen Rückzugsraum finden, beherbergt Malaysia. Sehr viele Touristen zieht es für einen ganz besonderen Attraktion auf die Insel Borneo: Hier leben die vom Aussterben bedrohten Orang-Utans. Vor allem in den Orang-Utan-Rehabilitationszentren in Semenggoh und Sepilok, wo die Tiere auf ein Leben in der freien Wildbahn vorbereitet werden, kann man unsere Vorfahren hautnah beobachten.

In einem Malaysia-Urlaub ist der Besuch der Hauptstadt natürlich auch ein Muss. Kuala Lumpur, eine moderne Stadt mit vielen Wolkenkratzern, mit den Petronas Towers als Wahrzeichen, die vom weiten schon nicht zu verfehlen sind. Große Shoppingmalls und Einkaufsstraßen prägen die Stadt. Zu den Top Sehenswürdigkeiten zählen die Batu Caves, Kalksteinhöhlen mit mehreren Hindu-Tempeln. Das Menara, der siebthöchste Fernsehturm der Welt und die Genting Highlands, eine Bergkuppe auf der das Genting Highlands Resort liegt. Mit 50 Fahrgeschäfte, 170 Restaurants, Bars und Hotels bietet dieses Resort auf den Bergen viele spannende und spaßige Unterhaltungsmöglichkeiten.

Meer, Dschungel und Großstadtabenteuer – das alles findest du in Malaysia.

Europa

Zypern

Zypern beindruckt durch seine Vielseitigkeit und Schönheit, eine Insel im östlichen Mittelmeer und  Schnittpunkt der Kontinente Europa, Asien und Afrika. Auf der anatolischen Platte gelegen gehört Zypern geographisch zu Asien, wird jedoch kulturell und politisch zu Europa gezählt.

Die beste Reisezeit um Zypern zu entdecken ist von Mai bis Oktober, die Durchschnittstemperatur in diesen Monaten beträgt mindestens 19 Grad. In den Monaten Juli und August im Durchschnitt 28 Grad.

Die Geschichte Zyperns lässt sich bis zur Jungsteinzeit verfolgen. Klöster, Kirchen und Bauwerke bringen Touristen zum Stauen und regen an, das ganze Land zu entdecken. Von größter Bedeutung ist das Bellapais Kloster in Kyrenia. Das Kloster war in den 1950er Jahren die Heimat des Schriftstellers Lawrence Durrell aus Großbritannien, der sich zu dieser Zeit mit den Süd- und Nordzyprischen Konflikt beschäftigte. Das Kloster dient auch jedes Jahr als Kulisse einer Musikfeier und zieht alle Kulturliebhaber in seinen Bann.

Mit einem Mietwagen von Sunny Cars kann man perfekt den nördlichen Teil entdecken. Endlose Kilometerlange Sandstrände prägen die türkische Seite von Zypern, dieser fällt eher dünn besiedelt und menschenlos aus. Der griechische Teil im Gegensatz, ist vom Tourismus geprägt.  Für mehr Spaß und Aktion ist Nissi Beach die perfekte Alternative zum nördlichen und ruhigen Teil Zyperns. Gelegen in Ayia Napa, bietet der bezaubernde Sandstrand ein facettenreiches Wassersportangebot, sowie Strandbars und Dancefloors. Ein Traumziel nicht nur für Sonnenhungrige, auch Kulturfreunde kommen auf Ihren Geschmack.

Ob Zypern, Mexiko oder ein anderes Reiseziel, wir von Sunny Cars wünschen allen einen unvergesslichen Sommer voller magischer Momente und guter Laune!

Teile diesen Artikel
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Reisetipps abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.