Julia Brunner
Geschrieben von Julia Brunner

Kulturhauptstadt 2017

2017 teilt sich die dänische Stadt Aarhus den Titel „Kulturhauptstadt“ mit der zyprischen Stadt Paphos.

Die Kulturhauptstadt Europas (von 1985 bis 1999 Kulturstadt Europas) ist ein Titel, der jährlich vergeben wird. Das Verfahren zur Auswahl einer „Kulturhauptstadt“ beginnt mit einer Vorauswahl, die Endauswahl wird neun Monate später getroffen. Den Titel verleiht der Europäische Rat auf Empfehlung der Europäischen Kommission, seit 2004 wird der Titel „Kulturhauptstadt“ jährlich an zwei Städte verliehen.

Aarhus

Aarhus (dänisch: Århus) ist die zweitgrößte Stadt Dänemarks und bildet das wirtschaftliche Zentrum Jütlands. Die Stadt bezeichnet sich als „kleinste Großstadt der Welt“, mit etwa 300.000 Einwohner und zusätzlich 1.200.000 in der umliegenden Region von Ostjütland.

Mit dem Titel „Kulturhauptstadt Europas“ will sich Aarhus selbst neu erfinden. Seit dem 20. Januar 2017 wird in der Stadt Aarhus gefeiert. Mit über 400 Veranstaltungen wollen die Dänen unter dem Motto „Lasst uns Altes neu denken“ diesen Titel zelebrieren. Von zeitgenössischer Architektur bis hin zu den Festspielen wikingischen Vergangenheit will die Stadt an der Ostseeküste die dänische Kultur feiern und neu durchdenken. Absolutes Highlight ist die ab Mai 2017 aufgeführte Wikinger-Sage „Rote Schlage“, die auf dem Dach des Moesgaard-Museums aufgeführt wird.

Absolut sehenswert ist außerdem das Freilichtmuseum Den Gamle By – „Die Alte Stadt“. Das Freilichtmuseum wird im Michelin-Guide mit drei Sternen gewürdigt und als eines der schönsten Open-Air-Museen in Dänemark beschrieben. Das Museum ist ein lebendiges Abbild des Alltags in Dänemark, wie er sich in den letzten Jahrhunderten abspielte. Auf dem Weg durch das Museum findet man beispielweise einen grüßenden Pastor, sowie Landfrauen in der Tracht des 19. Jahrhunderts. Ein „lebendiges“ Museum inklusive Bierkeller und Gaststätte für Kulturbegeisterte und Feinschmecker.

Aarhus zu dieser Zeit zu entdecken ist ein Spektakel, denn der Stolz der Einwohner und die Liebe zu ihrer Stadt ist deutlich zu spüren. Endlich steht die bis heute eher unbekannte Stadt Aarhus nicht mehr im Schatten von Kopenhagen, wo doch Aarhus um einiges älter ist und schon im achten Jahrhundert von den Wikingern gegründet wurde. 2017 ist Aarhus nun die Nummer 1 in Dänemark und kann sich in ihrem Erfolg sonnen. Übrigens: Nicht ganz vier Stunden fährt man mit einem Mietwagen (natürlich von Sunny Cars) von Hamburg nach Aarhus– und schon diese Strecke ist definitiv eine Reise wert!

Paphos

Paphos ist eine Hafenstadt an der Südwestküste im griechischsprachigen Teil von Zypern. Nach Larnaka, Nikosia und Limassol bildet Paphos die viertgrößte Stadtregion Zyperns mit circa 50.000 Einwohnern.

Der Saga nach soll die griechische Liebesgöttin Aphrodite nach ihrer Geburt 1200 v. Chr. in Paphos ans Land gestiegen sein. Daran erinnert heute die Bucht im Süden von Zypern. Zu dem „Aphroditen-Heiligtum“ pilgern noch heute hunderte von Besuchern, denn die ruhige und wunderschöne Atmosphäre eignet sich perfekt für ein gemütliches Zusammensein mit Familie und Freunden.

Die Eröffnungsfeier, mit der die Festivitäten zum Titelgewinn „Kulturhauptstadt“ eingeläutet werden, startet am 28. Januar 2017 in Paphos. Über 300 Events werden von da an Touristen und Einheimische zum Staunen bringen. Das Motto „Open Air Factory“ soll bezaubern und mehr Urlauber nach Zypern locken. Natürlich erhofft man sich außerdem, dass die türkischen und griechischen Zyprer sich wieder näher kommen, da das Land schon seit 1974 zweigeteilt ist.

Einer der meistbesuchten Orte wird dieses Jahr unter anderem das Kastell direkt am Hafen von Paphos sein. Es handelt sich um eine kleine Festung, ganz aus Kalksteinblöcken erbaut. Das Kastell wurde 1592 von den Osmanen wieder aufgebaut, nachdem es von den Venezianern teilweise zerstört wurde. Das Fort wurde in Vorzeiten als Kerker genutzt und auf dem Dach hat man eine traumhafte Aussicht auf den Hafen und die Umgebung von Paphos. In diesem Jahr wird außerdem die Berliner Philharmoniker diese traditionsreiche Burgkulisse nutzen: Als einer der Programmhöhepunkte des Kulturjahres dirigiert dort Mariss Jansons das Orchester am 1. Mai 2017.

 

Dänemark und Zypern, zwei Länder die unterschiedlicher nicht sein könnten – und dennoch kann der Titel „Kulturhauptstadt Europas 2017“ zwei Städte verbinden.

Ob sich diese zwei Orte für mehrere Jahre so weiterentwickeln wie 2017 bleibt jedoch dahin gestellt. Wieso findest du es nicht selbst heraus? Mit einem Mietwagen von Sunny Cars den mythischen Geburtstort der Aphrodite in Zypern entdecken- oder doch lieber das „lebendige“ Museum („Den Gamble By“) in Dänemark besuchen? Keiner kommt in den zwei Städten kulturell zu kurz und beide Länder sind definitiv einen Urlaub wert.

Teile diesen Artikel
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemein, Reisetipps abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.