Marketing Sunny Cars
Geschrieben von Marketing Sunny Cars

Die Top 5 der verrücktesten Verkehrsregeln im Ausland.

Andere Länder, andere Sitten- das gilt auch auf den Straßen! Wir stellen euch heute unsere Top 5 der Länder mit den kuriosesten Verkehrsregeln vor, damit ihr bei eurem nächsten Mietwagenurlaub auf alles vorbereitet seid.


Los geht es mit unseren Nachbarn in Österreich. Wer es hier zu eilig hat, wird von der einheimischen Polizei auch ohne Radarkontrolle und Blitzerfoto streng bestraft. Die Beamten besitzen nämlich laut Gesetz ein „geschultes Amtsauge“. Mit diesem dürfen sie Geschwindigkeitsüberschreitungen von bis zu 30 km/h mit bloßem Auge erkennen und ahnden. Wer also als Raser einem solchen Adlerauge in die Falle geht, hat leider wenig Chancen, sich heraus zu reden.

Der vierte Platz der verrücktesten Verkehrsregeln im Ausland geht an Griechenland. Hier herrscht ein Rauchverbot der anderen Art. Wer hierzulande mit Kindern unter 12 Jahren in seinem Auto unterwegs ist, aber nicht auf Zigaretten verzichten kann, muss mit Strafen von bis zu 1200 Euro oder mehr rechnen. Doch sehr viel ungewöhnlicher sind die Halteverbotsschilder in Griechenland. Hier ist die volle Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmer gefragt! Bei einem Schild mit einem senkrechten Streifen ist das Parken nämlich an ungeraden Monaten streng untersagt, bei zwei senkrechten Streifen gilt dementsprechend das Gleiche an geraden Monaten.

Nun sind wir auch schon bei unseren Top 3 angelangt. Den dritten Platz vergeben wir an Dänemark. Hier ist es laut Gesetz vorgesehen, vor jeder Fahrt seinen Wagen auf Fahrtüchtigkeit zu überprüfen. Und damit meinen die Gesetzgeber nicht nur Licht, Bremsen und Lenkung, Verbandskasten oder Warndreieck. In diesem Land sollte man nicht vergessen, unter dem Auto nachzusehen, ob sich nicht eine Person darunter befindet. Richtig gehört, denn es könnte ja sein, dass jemand grade unter eurem Mietwagen ein Mittagsschläfchen hält. Aber wenn ihr das alles kontrolliert habt, seid ihr auf der sicheren Seite und könnt gespannt eure Fahrt genießen!

Unser Platz 2 der kuriosesten Verkehrsregeln des Auslands geht an England. Während bei uns in Deutschland das sogenannte „Wildpinkeln“ verboten ist, hat man hierzulande eine Möglichkeit, sich in der Öffentlichkeit zu erleichtern. Wer den Blasendruck nicht mehr aushält, darf gegen den linken Hinterreifen seines Wagens urinieren! Jedoch nur unter der Bedingung, dass die rechte Hand das Auto berührt, ansonsten ist es verboten. Wir von Sunny Cars sind allerdings keine Fans von dem Reifenklo und finden, ein Mietwagen ist kein Toilettenersatz! 😉

Das große Finale und damit unser Platz 1 geht an die USA. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten sind skurillen Verkehrsregeln ebenfalls keine Grenzen gesetzt. Viele verschiedene Staaten, die alle ihre ganz eigenen ungewöhnlichen Regeln haben. In Kentucky zum Beispiel ist es Frauen in Badekleidung nur gestattet, Auto zu fahren, wenn sie in polizeilicher Begleitung sind oder einen Schlagstock griffbereit haben. Safety first! Der Bundesstaat Alabama hat dagegen eine ganz eigene wichtige Verkehrsregel in sein Programm mit aufgenommen: keine Fahrt mit verbundenen Augen! Man sieht, selbstverständlich ist hier nichts!  Zum krönenden Abschluss noch ein Hinweis, falls ihr auf einem Amerika-Roadtrip durch Minnesota kommt: wenn ihr einen Gorilla dabei habt, muss dieser neben euch auf dem Beifahrersitz Platz nehmen, auf dem Rücksitz ist dieses Tier strengstens verboten!

Auch wenn man über die ein oder andere Vorschrift etwas schmunzeln oder ungläubig den Kopf schütteln muss, sind sie sicher alle auf ihre Art und Weise sinnvoll und sollten beachtet werden 😉 Neben all dem Spaß gilt natürlich: Informiert euch vor eurer Mietwagenreise im Ausland auf jeden Fall über alle gängigen Verkehrsregeln. Mit Geschwindigkeitsbegrenzungen und Alkohol am Steuer ist, wie bei uns auch, nicht zu spaßen. Im Ausland drohen oft immens hohe Bußgelder oder schlimmere Strafen.

 

 

 

Teile diesen Artikel
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Hintergrundinformationen, Reisetipps abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.