Kerstin Besendorfer
Geschrieben von Kerstin Besendorfer

Dem Winter entfliehen – die besten Reiseziele für die kalte Jahreszeit

Eiskalte Temperaturen, glatte und mit Schnee besetzte Straßen langsam aber sicher hält der Winter in Deutschland Einzug. Doch was, wenn einem der Winter gar nicht zusagt und man einfach nur ins Warme möchte?


Da hilft nur: Raus aus dem kalten Alltagstrott, rein in sommerlich warme Temperaturen.  Welche Länder sich für einen Urlaub im Winter eignen? Das zeigen wir euch jetzt.

Kanaren

Ob Teneriffa, La Palma, Gran Canaria oder Fuerteventura – die Kanarischen Inseln sind das Top-Reiseziel der Deutschen im Winter. Verständlich, liegen die Kanaren doch lediglich wenige Flugstunden von Deutschland entfernt und die Temperaturen in den Wintermonaten bleiben meist über 20 Grad Celsius. An möglichen Aktivitäten mangelt es auch in den Wintermonaten keineswegs, denn Surfen, Wandern, Vulkane besteigen kann man sowohl im Sommer als auch in den Wintermonaten.

Solltet ihr euch für die Kanaren interessieren, achtet darauf, ein Hotel an der Südseite der jeweiligen Insel zu buchen. Mit einem Mietwagen von Sunny Cars könnt ihr perfekt den restlichen Teil der Insel erforschen.

Marokko

Für all diejenigen unter euch, die so wenig Zeit wie möglich im Flugzeug verbringen möchten, eignet sich auch Marokko perfekt für einen Winterurlaub im Warmen. Das Königreich Marokko liegt im Nordwesten Afrikas und ist durch die Straße von Gibraltar vom europäischen Kontinent getrennt. Hier könnt ihr in die orientalische Welt eintauchen und historisch gewachsene Städte besichtigen. An der Küste von Agadir klettern die Temperaturen von Januar bis März auf um die 20 Grad – wer also ein bisschen Vitamin D tanken möchte, findet bestimmt ein ruhiges Plätzchen am schön gelegen Strand. Auch Marrakesch oder Essaouira bestechen mit angenehm warmen Temperaturen im Winter. Aber Achtung: Nachts gehen die Temperaturen rapide bergab, so sind sieben Grad Celsius nicht ungewöhnlich für die beiden Städte.

Mexiko (Halbinsel Yucatán)

Die mexikanische Halbinsel Yucatán verfügt über viele berühmte Badeorte und Traumstrände wie zum Beispiel Cancún oder Playa del Carmen. Besonders warm ist es im tropischen Quintana Roo – hier bleiben die Temperaturen das ganze Jahr über zwischen 20 und 30 Grad Celsius. Im Winter fallen sogar noch weniger Niederschläge als im Sommer, was Quintana Roo definitiv zu einem Top-Reiseziel für die kalte Jahreszeit macht. Neben dem atemberaubenden, weißen Sandstrand sind vor allem die Maya-Ruinen eine Reise wert. Außerdem gibt es im kompletten Staat Quintana Roo etwa 1.000 Cenoten (mit Süßwasser gefüllte Löcher, die durch den Einsturz einer Höhlendecke entstanden sind), in denen ein ausgiebiges Bad genommen werden kann. Die beste und bequemste Möglichkeit, Yucatán kennenzulernen, ist ein Road Trip mit dem Mietwagen. Alternativ könnt ihr euch auf der Halbinsel aber natürlich auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegen oder längere Strecken mit dem Flugzeug zurücklegen.

Kalifornien (USA)

Amerikas Sonnenstaat ist definitiv zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Die Sonnenanbeter unter euch kommen aber vor allem im Winter auf ihre Kosten, so klettern die Temperaturen selbst in der kalten Jahreszeit auf meist über 20 Grad Celsius. Einmal mit einem Auto die Küste entlang-cruisen ist der Traum vieler Touristen. Der Highway #1 ist wohl die schönste Straße in Kalifornien und führt von Los Angeles nach San Diego oder San Francisco – letztere bietet eine Strecke von ganzen 740 Kilometern, wofür man sich ca. zwei Tage Zeit nehmen sollte, denn auf der Strecke gibt es wahnsinnige viele Highlights zu sehen, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

Westkap (Südafrika)

Noch keine Entscheidung treffen können? Weiter geht’s mit den besten Zufluchtsorten für den Winter. Nicht der nächste Weg, aber definitiv eine Reise wert ist das Westkap in Südafrika. Auf einer Fläche von 300 Quadratkilometern bietet das Westkap viele verschiedene Landschaften und Sehenswürdigkeiten. Das Kap der Guten Hoffnung, der Tafelberg, das Weinland oder die Westküste von Kapstadt gelten als Hauptattraktion der südafrikanischen Region. Auch an Aktivitäten fehlt es hier nicht, so garantieren Safaris, Walbeobachtungen und Tauchen eine qualitativ hochwertige Freizeitgestaltung. Das Klima ist sehr angenehm – denn die Temperaturen liegen in den Wintermonaten nie unter 26 Grad. Für die Wasserratten unter euch gibt es an der Camps Bay (südwestlich von Kapstadt) jede Menge Strände, die sich für einen ausgiebigen Badeaufenthalt eignen.

Zentral- und Südthailand

Wenn schon in die Sonne, warum dann nicht gleich richtig weit weg? Der Flug nach Thailand dauert zwar eine Weile, entlohnt wird man dafür aber mit günstigen Preisen vor Ort, angenehmen Temperaturen, atemberaubenden Stränden und fantastischen Landschaften. Die beste Reisezeit für Thailand? Definitiv von Dezember bis Februar. Zu dieser Zeit liegen die Temperaturen zwischen 26 und 28 Grad Celsius. In den anderen Monaten kann es gehäuft zu Niederschlägen und Temperaturschwankungen kommen. Am besten ist es, in der thailändischen Hauptstadt Bangkok zu starten, in der hektischen Metropole ein paar Tage zu verbringen und anschließend auf einer der umliegenden Inseln die Seele baumeln zu lassen. Zu den schönsten Inseln in und um Thailand zählen Phuket, Ko Samui, Ko Phi Phi, Ko Phanghan und Ko Tao.

Egal wohin die Reise für Euch geht – wir von Sunny Cars wünschen euch ganz viel Spaß auf eurer Reise und hoffen auf viele tolle Bilder von euch. 🙂

Teile diesen Artikel
Dieser Beitrag wurde unter Reisetipps abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.